Sie erreichen uns telefonisch unter: +49 251 8493 7994

Was ist Chiropraktik?

Chiropraktik ist eine sanfte Behandlungsmethode und hat nichts mit „Einrenken“ zu schaffen. Chiropraktik heißt „mit der Hand behandeln“. Zu den schonenden und gezielten Techniken zählen vor allem das manuelle Justieren der Gelenke, die Traktion (dosierte Zugkraft), die Mobilisation (Bewegungsförderung, Bewegungsübungen) sowie die Behandlung von Muskeln und Faszien (Hüllschicht aus Bindegewebe).

Im Mittelpunkt der chiropraktischen Behandlung steht die Wirbelsäule, die durch das Rückenmark unser Gehirn mit dem Körper verbindet. Das Rückenmark, diese so wichtige wie sensible Substanz, wird von der Wirbelsäule geschützt. Ist die Beweglichkeit der Wirbelkörper gestört, so leidet der harmonische Bewegungsablauf der ganzen Wirbelsäule darunter. Die auf diese Weise entstehenden Blockaden (Subluxationen) führen zu Fehlstellungen. Unser Körper reagiert darauf mit Muskelbewegungen und dem Verschieben weiterer Wirbel.

Blockiert der Halswirbel, kann dies zu Bandscheibenproblemen, Reizungen des zentralen Nervensystems und sogar zu Beeinträchtigungen einzelner Organe führen.

Ein harmonischer, ausgeglichener Zustand Ihres Bewegungsapparates ist also mitbestimmend für Ihr persönliches Wohlbefinden.