Sie erreichen uns telefonisch unter: +49 251 8493 7994

FAQ

Unterschied Chiropraktor – Chiropraktiker?
Chiroraktor – 5-6 jähriges medizinisches Vollzeit Studium
Chiropraktiker –Heilpraktiker mit einer chiropraktischen Zusatzausbildung.

Kann ein Gelenk ausleiern?
Grundsätzlich nicht. Durch einer ausführlichen Untersuchung und gezielten Justierungen werden Blockaden spezifisch und sanft gelöst, sodass keine anderen Strukturen in Leidenschaft gezogen werden.

Gibt es Reaktionen nach der Behandlung?

Reaktionen können gelegentlich in Form von Muskelkater, Müdigkeit, Steifheit oder vorübergehenden Reizzuständen auftreten. Dies ist in der Regel allerdings bedenkenlos und relativ natürlich, wenn ein Gelenk nach manchmal sehr langer Zeit wieder beweglich oder eine zuletzt permanent verspannte Muskulatur wieder gelockert wurde.

Wer kann behandelt werden?
Individuell angepasste Techniken ermöglichen die gezielte  Behandlung von Menschen jeden Alters und jeder Körpergröße. So können auch Säuglinge und Kleinkinder oder ältere Menschen  Hilfe in Anspruch nehmen.

Was muss man zur ersten Behandlung mitbringen?

Falls vorhanden aktuelle Röntgen/ MRT Bilder bzw. Befunde

Brauche ich eine Verordnung für Chiropraktische Behandlung?

Dies ist nicht nötig. Herr Pockrandt ist Heilpraktiker und rechnet privat mit Ihnen ab. Die Rechnung kann dann bei Ihrer Privatkasse eingereicht werden. Einige gesetzliche Krankenkassen bezuschussen chiropraktische Behandlungen.

Brauche ich eine Verordnung für die physiotherapeutische  Behandlung?

Ja. Eine Verordnung stellt Ihnen Ihr behandelter Arzt aus. Die Rechnung und das Rezept können Sie bei Ihrer Privatkasse einreichen. Bitte erkundigen Sie sich, welchen Betrag Sie bei Ihrer Kasse für die Therapie erstatten bekommen

Muss ich ein Handtuch oder Sportkleidung mitbringen?

Sie brauchen kein eigenes Handtuch mitbringen. Zum Personal Training bringen Sie bitte Ihre Sportsachen mit. Sie können  sich hier gerne umziehen.